Raus aus dem Stress

Raus aus dem Stress

Viele Menschen leiden unter Stress. Stress bei der Arbeit, Stress zu Hause oder auch Stress in der Freizeit. Die meisten Menschen sind den Anforderungen des Lebens überfordert oder fühlen sich unter Druck gesetzt. Die Folgen sind oft ein Burnout. Fehlzeiten bei der Arbeit durch psychische Krankheiten sind weiter am steigen.

 

Was ist Stress?

Stress ist eine natürliche Reaktion unseres Körpers, denn noch vor wenigen Jahrhunderten lebten wir in ständiger Lebensgefahr. Früher wurde unser Körper bei drohenden Tierangriffen mobil und bereitete sich innerhalb von Sekundenbruchteilen darauf vor zu kämpfen oder zu fliehen. Der Blutdruck und Puls steigt, die Sinne sind geschärft, die Atmung wird schneller und die Muskeln spannen sich an. Der Körper schüttet Stresshormone aus und Energie wird freigesetzt um sofort reagieren zu können. Damit wurde der Gattung Mensch damals das Überleben gesichert.

Das Problem ist heute, dass wir selten mit Kampf oder Flucht reagieren. Für die heutigen Probleme brauchen wir weniger unsere Muskeln, stattdessen viel Kopf. Damit gibt es kein Ventil mehr um den inneren Druck wieder abzubauen. Der Körper gerät in einen Alarmzustand. Ist dieser dauerhaft, können ernsthafte Erkrankungen bis hin zum Burnout folgen.

Es gibt auch positiven Stress, den Eustress. Die Aufmerksamkeit und die Leistungsfähigkeit sind erhöht ohne zu schaden. Haben wir eine Herausforderung gemeistert, wird unser Selbstvertrauen gesteigert und motiviert die nächste Aufgabe auch gut zu bewältigen. Stress wird erst dann negativ bewertet, wenn er zu häufig oder ohne Ausgleich stattfindet. Wir müssen zu viele Dinge gleichzeitig tun, mit dem Wissen dass es ein Kraftakt werden wird diese Aufgaben zu schaffen. Negativer Stress (Disstress) wird als bedrohlich und überfordernd bewertet.


Stress-Symptome

Sind die Energiereserven erst mal ausgeschöpft, sinkt die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit. Gereiztheit, Albträume, Schlafstörungen, Magen-Darmprobleme und Bluthochdruck können die Folge sein. Eine Schwächung des Immunsystems und Rückenschmerzen werden begünstigt. Der Gipfel kann ein Burnout Syndrom sein, an dem immer mehr Menschen leiden.

Kennen Sie das?
  • Sie fühlen sich nach der Arbeit ausgebrannt und Müde.
  • Es fällt Ihnen schwer nach einem stressigen Arbeitstag „runterzufahren“.
  • Sie haben das Gefühl, dass Ihnen alles über den Kopf wächst.
  • Nacken und Schulterverspannungen.
  • Sie sind bereits am Morgen erschöpft und müde.
  • Sie vergessen einfache Dinge und die Konzentration lässt nach.
  • Verdauungsprobleme oder Appetitlosigkeit.
  • Sie haben Einschlaf- oder Durchschlafprobleme.
  • Sie sind empfindlicher geworden bei lauten Geräuschen oder Lärm.
  • Ihre Gedanken kommen nicht zur Ruhe.

 

Hypnose zum anhören

Diese Entspannung ist an die PMR Methode angelehnt. Im wesentlichen geht es darum, einzelne Muskelgruppen anzuspannen und wieder zu entspannen. Die Anspannungsphase dauert nur etwa 5-10 Sekunden, die Entspannungsphase ist etwas länger. Spannen Sie nicht zu stark an, es reicht den Unterschied zwischen Anspannung und Entspannung zu spüren. Die  Empfindungen können sehr unterschiedlich sein, ein Kribbeln, Kühle, Wärme, Leichtigkeit…. Lassen Sie sich Zeit und üben Sie regelmäßig.

 

Entspannung in der Mittagspause

Sie werden entspannt und mit neuer Energie weiter in den Tag starten!

Entspannung zur Nacht

Diese Entspannung können Sie einfach genießen und einschlafen.

Stress abbauen

Am besten erledigen wir unsere Probleme, wenn wir ausgeglichen und ausgeruht sind. Durch immer wieder kehrenden Stress ist genau dieses stark erschwert. Manchmal ist es am leichtesten etwas kürzer zu treten. Oftmals kann Sport ein Ventil sein, für den Druck, der sich innerlich aufbaut. Hilfreich sind Entspannungsmethoden, wie z.B. die hypnotische Tiefenentspannung.

Berufliche und private Belastungen nehmen immer mehr zu. Stress ist kann zu körperliche und psychische Beschwerden bis hin zum Burnout führen. Um mit Stress besser umgehen zu können ist es wichtig wieder zur Ruhe zu kommen. Körperliche Entspannung und das Erleben von Gelassenheit, Zufriedenheit und Wohlbefinden sind eng miteinander verbunden. Die positive Wirksamkeit von Entspannungstechniken ist wissenschaftlich anerkannt. Tiefste Entspannungszustände werden z.B. bei Mönchen gemessen, die viele Jahre meditieren. Regelmäßige Entspannung wirkt dem Stress effektiv entgegenwirken. Körper und Geist entspannen sich, die Stresssymptome werden vermindert. Mit Hypnose können tiefste Entspannungszustände erreicht werden.

 

Überforderung und Stress bei Kindern und Jugendlichen

Auch bei Kindern wirkt der Stress genau so wie bei Erwachsenen. Dauert der Stress an können seelische und körperliche Probleme folgen. Kurzweilige Reaktionen auf aktuelle Ereignisse sind völlig normal, problematisch kann es werden wenn die Symptome länger anhalten. Kinder ziehen sich zurück, fühlen sich unwohl, sind nervös oder ängstlich. Sie sitzen teilnahmslos oder gelangweilt herum oder ihr Appetit leidet. Kopf-, Bauchschmerzen oder Übelkeit, Aggressivität oder Unruhe sind häufige Anzeichen bei Kindern. Studien belegen, dass 60 Prozent aller Jugendlichen sich von Schule, Arbeit und Studium unter Druck gesetzt fühlen. Sie machen sich Sorgen um einen angemessenen Arbeitsplatz und haben Angst vor Armut.

Stressreaktionen treten selten alleine auf. So können starke emotionale Reaktionen zu Denkblockaden, welche zu noch mehr Stress führen. Mache Kinder fallen in der Gruppe durch aggressives oder destruktives Verhalten auf, da sie stören. Andere wirken antriebslos und erzählen wenig. Beide Reaktionen können zu Beeinträchtigungen in den sozialen Beziehungen führen. Kinder und Jugendliche, die über eine gute Stressbewältigungskompetenz verfügen und einen guten sozialen Rückhalt in der Familie und Freundeskreis haben, bewältigen leichter Belastungssituationen. Haben Kinder und Jugendliche eine gute Stressbewältigung erlernt, werden Phasen auch größerer Belastung eher als eine Art Herausforderung gesehen und es können sogar Energien frei gesetzt werden.

Informieren Sie sich gerne zu weiteren Angeboten oder zur Hypnose.
Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme!

Ihre
Jasmin Thiele

 

zum Informationsgespräch

 

 

 

 

Beitrag teilen
Nach oben scrollen