Praxis für Hypnose Hannover, Jasmin Thiele
Selbsttest:
Bin ich hypnotisierbar?

Dieser Hypnose-Selbsttest bietet Ihnen eine Selbsteinschätzung ob es ihnen leicht fällt in den hypnotischen Zustand zu gelangen. Klicken Sie auf den Button.
Test starten

 

Hypnose
Die Kraft des Unterbewusstseins nutzen

Vielleicht ist Ihnen die Hypnose durch Shows im Fernsehen bekannt. Menschen machen verrückte Dinge, vergessen ihren Namen oder können Körperteile nicht mehr bewegen.

Die therapeutische Hypnose der Praxis für Hypnose Hannover hat mit der Showhypnose nichts gemeinsam. Es handelt sich lediglich um einen veränderten Bewusstseinszustand, der auch Trance genannt wird. Selbst in tiefer Trance haben Sie alles unter Kontrolle. Sie werden nichts tun oder sagen, was sie nicht im Wachzustand auch tun oder sagen würden. Hypnose Hannover

Was passiert in der Hypnose?

In der Trance wird unsere innere Aufmerksamkeit geweckt. Die normale Aufmerksamkeit orientiert sich an den Sinnen, also dem Sehen, Tasten oder Schmecken. Die innere basiert auf Gefühlen und Bildern. Über die können Probleme viel deutlicher erfasst und gelöst werden. Allein aus reiner Willenskraft ist es sehr schwer Verhaltens- oder Denkweisen langfristig zu verändern. Mit Hilfe von Hypnose erreichen wir fast mühelos unsere Ziele, Stress wird vermindert und die Selbstheilung aktiviert.

Wie hoch ist der Erfolg einer Hypnose?

Langfristig gesehen ist die Hypnose anderen Therapiemethoden überlegen. Die Milton Erickson Gesellschaft hat eine Forschungsarbeit zur Wirksamkeit erstellt. Die Erfahrungsberichte bestätigen die Zufriedenheit meiner Klienten.

Ist es schwer in den hypnotischen Zustand zu kommen?

Jeder ist mehrmals täglich in dem Zustand einer natürlichen Trance.

Beispiele:

  • Kurz vor dem Einschlafen. Der Übergang vom Wachsein in den Schlaf ist ähnlich einer Hypnose. Er ist so stark, dass man sich am nächsten Morgen nicht mehr erinnern kann wie man eingeschlafen ist.
  • In tiefen Gedanken versunken. Wenn man (z. B. im Unterricht) über etwas nachdenkt und förmlich hochschreckt, wenn man angesprochen wird war man gerade in Trance.
  • Beim Lesen. Wenn man sich die Bilder vorstellt, die in Büchern geschrieben sind, steht oftman unter Hypnose. Man liest einen Text und fragt sich danach: Was habe ich hier gerade gelesen? Dann liest man die ersten Sätze und erinnert sich wieder. In diesem Zustand sind wir besonders aufnahmefähig.
Wie verläuft eine Sitzung?

Als erstes erfolgt ein ausführliches Vorgespräch mit dem Herausarbeiten des Veränderungswunsches und Ziel. Anschließend findet die Einleitung in eine für Sie persönlich abgestimmte Hypnose statt. In diesem Zustand wird ganz individuell auf ihr Anliegen eingegangen. Während der Hypnose stehe die ganze Zeit mit Ihnen im Kontakt.

Die meistern Menschen fühlen sich sicher und entspannt. In diesem natürlichen Gleichgewicht werden Sie voller Selbstvertrauen mühelos das erreichen, was Ihnen am Herzen liegt. Ihr Unterbewusstsein ist nun auf das Erreichen ihres Ziel eingestellt und unterstützt Sie aus dem Hintergrund heraus.

Wie kann ich mich auf die Sitzung vorbereiten?

Es gibt ein paar Dinge die Sie im Vorfeld berücksichtigen können, um die Wirkung der Hypnose zu unterstützen. Falls Sie noch Fragen haben sprechen Sie mich bitte vor der Sitzung darauf an.

  • Nehmen Sie sich genügend Zeit und kommen Sie möglichst entspannt zu Ihrer Hypnosesitzung.
  • Trinken Sie im Vorfeld bitte keinen Kaffee, denn er kann anregen und hemmt möglicherweise den Trancezustand.
  • Schalten Sie bitte vor der Sitzung das Handy aus um Störungen zu vermeiden.

Nehmen Sie sich im Anschluss der Sitzung Zeit. Das Unterbewusstsein braucht sie, um die angestoßenen Prozesse verarbeiten zu können.

 

Praxisbeispiele

Damit Sie sich meine Arbeit besser vorstellen können, habe ich hier einige Beispiele aus meinem Praxisalltag für Sie zusammen gestellt und so anonymisiert, dass keine Rückschlüsse auf lebende Personen möglich sind.

Frau, 23 Jahre, Flugangst

Die junge Frau möchte in den Urlaub fliegen, hat aber bereits bei dem Gedanken daran panische Angst, begleitet von starken vegetativen Symptomen. Unwohlsein beim Fliegen hatte sie schon immer, jedoch gab es vor 1,5 Jahren eine sehr belastende Situation. Während des Anfluges musste sie auf die Toilette, was ihr jedoch in der Anflugphase untersagt wurde. Seither ist Fliegen unmöglich geworden.

In der Hypnose finden wir eine Auslösesituation im Alter von 7 Jahren. Der Vater erlaubte dem Mädchen, alleine im Auto durch eine Waschanlage zu fahren. Die Angst, die während der Fahrt hochkam war sehr groß, kombiniert mit dem Gefühl eingesperrt zu sein. Die Hypnose machte es möglich diese traumatische Begebenheit aufzulösen.

Die Frau berichtet vor ihrem Flug zwar aufgeregt, aber nicht in Panik geraten zu sein. Mit Hilfe von Selbsthypnose gelang es ihr, sich zu entspannen.

Dauer: 2 Sitzungen

 

Frau, 47 Jahre, Allergie

Als die Frau zu mir kommt, berichtet sie von starken allergischen Reaktionen. Auslöser sind Birke, Erle, Hasel. Sie nimmt Medikamente und hatte bereits eine Desensibilisierung. Die Symptome sind am stärksten, bei starker emotionaler Erregung oder im Streit.

Es wird als erstes ein Wohlfühlort installiert, in dem es keine schädlichen Allergene gibt und sie frei ist von sämtlichen Symptomen. In der Regression finden wir eine Streitsituation mit ihrem Mann. Alles zieht sich zusammen, Muskeln, der Körper und im Hals ziehen sich wie zwei Sehnenstränge zusammen. Wir gehen in die Entspannung und Heilung.

Es gibt noch eine frühere Situation, dort ist es dunkel. Als kleines Kind sieht sie sich in der Küche und sieht von dort aus ins Schlafzimmer. Ein dunkler Mann sitzt mit dem Rücken zu ihr. Es ist der Vater, der vor vielen Jahren plötzlich und unerwartet verstorben ist.

Unbearbeitete Trauer kommt hoch und auch der Gedanke sich nicht verabschiedet zu haben. In der Hypnose gehen in die Aufarbeitung der Gefühle.

Später wurde berichtet, dass es bereits nach der einen Sitzung zum Durchbruch kam und die Symptome seither verschwunden sind.

Dauer: 1 Sitzung

Mann, 45 Jahre, Beziehungsprobleme

Ein Mann ist bereits seit 3 Jahren in einer, bis vor einigen Monaten guten Beziehung. Seit einiger Zeit gibt es Schwierigkeiten, er bemerkt, dass er innere Wiederstände gegen seine Frau entwickelt. Er berichtet ebenso, dass diese ablehnenden Gefühle ab und an bei anderen Frauen auftauchen. Seine Elternbeziehung war für ihn negativ geprägt. Er möchte seine innerlichen Wiederstände abbauen.

In der Therapie wird deutlich, dass er unter seinen Möglichkeiten lebt. Seit der Geburt des gemeinsamen Kindes, lebt seine Frau die Rolle als fürsorgliche Mutter. Der Klienten hat seine Mutter oft als grenzüberschreitend und übergriffig empfunden. Mit der Geburt des Kindes, haben sich die Rollen verändert und das Muttersein der Frau, hat  starke innerliche Konflikte bei ihm ausgelöst. Die Aufdeckung der Zusammenhänge brauchte bereits Entspannung in das System. Es wurde weiter mit Hypnose gearbeitet.

Durch die Ablösung innerer Spannungen konnte der Klient wieder offener auf seine Frau zugehen. Die Kommunikation des Paares verbesserte sich.

Dauer: 5 Sitzungen

Mädchen, 9 Jahre, Prüfungsangst

Die Schülerin lernt gut für die Schule und Arbeiten, was von den Nachhilfelehrern bestätigt wird. Sie hat starke Schlafstörungen in den Nächten vor den Klausuren, Angst vor Misserfolg und traut sich allgemein nicht viel zu. Während der Arbeit ist „ihr Kopf wie leer“. Ihre Hobbys sind reiten und schwimmen.

In der Hypnose kommen wir in eine Situation aus der ersten Klasse. Die damalige Lehrerin führt sie vor den anderen Schülern vor. Dieses traumatische Erleben wirkt noch immer im Unterbewusstsein des Mädchens. Mit Hypnose und MET Klopftherapie wird diese Situation aufgelöst und durch die anschließende positive Bestärkung fühlt sich zukünftig sicherer.

Vor Klassenarbeiten kann das Mädchen nun besser schlafen und erste Erfolge durch bessere Schulleistungen werden sichtbar.

Dauer: 3 Sitzungen

Mann, 23 Jahre, Ernährung

Der junge Mann ist Student und aktiver Sportler. Für ihn zählt zu einer gesunden Lebensweise nicht nur körperliche Fitness, sondern auch eine gesunde Ernährung mit möglichst vielen frischen und gesunden Lebensmitteln.

Jedoch bekommt er allein schon beim Anblick von Salat Würgereize, die Knackgeräusche beim Essen findet er grausam und die Konsistenz von Obst und Gemüse unerträglich. Sein Magen verkrampft sich, sein ganzes System rebelliert.

In der Regression kommen wir in eine Situation im Alter von 6 Jahren. Die Familie ist im Urlaub und dir Klient ist Magenkrank. Er soll eine Banane mit einer Kohletablette darin zu sich nehmen. Da er das nicht will, wird Druck auf ihn ausgeübt. In dieser Situation hat er entschieden „ Ich mag kein Obst und Gemüse“. Diesen Satz gilt es nun aufzulösen und in einen positiven umzuwandeln. In der Vorstellung gelingt es ihm bereits, Gesundes zu sich zu nehmen und ein positives und bestärkendes Bild der Zukunft wirkt motivierend.

Bewusst war ihm diese Urlaubssituation nicht, jedoch wurde sie später von der Mutter bestätigt. Bereits am Abend nach der Sitzung, bestellte er sich einen großen Salat, der ihm köstlich schmeckte.

Dauer: 2 Stunden

Frau, 57 Jahre, Mobbing

Eine Frau kommt in meine Praxis, da sie durch Mobbing ihren Arbeitsplatz verloren hat. Nun möchte sie den Disput vor Gericht beendigen und eine Abfindung durchsetzen, ohne ihr Gesicht zu verlieren.

Die starken und immer wiederkehrenden Gefühle wie Ängste, Scham und das Gefühl des Versagens werden genauer betrachtet und sehr vieles konnte abgelöst werden. Im Weiteren wurde die Situation im Gerichtssaal genauer beleuchtet und mit Hilfe von inneren Bildern angstfrei umgestaltet. Befürchtungen wurden abgelöst und ihr Wunsch/Zielvision immer wieder gestärkt.

Es wird berichtet, dass Sie vor der Verhandlung gut schlafen konnte und sich sogar etwas die Verhandlung freute. Sie konnte das Gewünschte durchsetzen und mit dem Geschehen gut abschließen. Durch die Ablösung öffneten sich neue Türen für die Zukunft für sie.

Dauer: 5 Sitzungen